Darin wurde u.a. auf bereits beschlossene und begonnene Investitionsmaßnahmen - wie etwa der Realschulumbau - und damit verbundene unvorhergesehene Mehrkosten verwiesen.

Weiter sind durch Pflichtaufgaben im sozialen Bereich, v.a. im Kindergarten- und Schulbereich die finanziellen Mittel unserer Gemeine bereits weitgehend gebunden.

Für weitere dringende Investitionen, wie etwa notwendige Straßensanierungen oder weitere Freiwilligkeitsleistungen ist daher kaum Spielraum vorhanden.

Alles bisher Erreichte und auch das zukünftig zu Leistende wäre ohne das starke ehrenamtliche Engagement unserer Bürger nicht möglich. Unsere zahlreichen Vereine und Fördervereine haben, neben den Kirchengemeinden und den Mitarbeitern des Arbeitskreises Asyl hier einen ganz wesentlichen Anteil. Ihnen allen danken wir für ihren Einsatz ganz herzlich.

Die BWV-Gemeinderäte: Roland Schanbacher, Tobias Schädel, Karl Angele, Karl-Heinz Siegle, Volkmar Beck, Jürgen Hagenlocher, Dr. Uli Hasert